Posts by SchimmerMediaHD

    cool das klingt ja mega interessant, kannst du uns irgendwie mal Bilder zur Verfügung stellen, das würde mich ja echt mal interessieren wie das aussieht. und villeicht hast du ja auch eine Bauanleitung oder so verwendet um deinen Drucker so umzubauen, ich denke falls du uns da etwas verlinken kannst, könnte das bei der Suche nach einer Lösung helfen.

    Hi Leute,

    nun haben wir wieder auf eine neuere Version der Forum Software geupdatet und haben das Forum auch gleichzeitig auf einen neuen Server umgezogen, der nochmal stabiler laufen sollte.

    Einziges Problem was mir bisher aufgefallen ist, ist das die Suchfunktion oben Rechts nicht funktioniert und nur in einem Error 500 endet. Die Stichwörter die man weiter unten rechts an der Seite anklicken kann, funktionieren jedoch für die Suche. Warum die normale Suche oben Rechts nicht funktioniert ist mir ein Rätsel, vielleicht weiß da jemand von euch mehr woran das liegen kann?

    Solltet Ihr noch weitere Fehler finden, lasst es mich bitte per Mail, Direktnachricht oder das Kontaktformular wissen, dann mache ich mir eine Liste und werde versuchen Fehler für Fehler von der Liste streichen zu können.


    Liebe grüße,


    Dennis

    In diesem Video möchte ich meine Erfahrung aus den letzten 10 Jahren mit NAS (Network Attached Storage) Systemen mit euch teilen. Ich möchte auf Fragen eingehen wie "Was ist RAID?, welche gibt es und was sind die Unterschiede?", oder "Worauf sollte ich beim Festplatten kauf für mein NAS achten?". Außerdem zeige ich euch wie man eine Festplatte tauscht, wenn sie ihren Dienst quittieren sollte, gleichzeitig richten wir das NAS komplett neu ein und stellen ein RAID 10 ein für maximal Daten Redundanz (Sicherheit vor Verlust der Daten) und wir spielen das zuvor erstellte Backup wieder auf.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hier nochmal alle Produkte die im Video gezeigt und genutzt wurden, falls Ihr mich unterstützen möchtet, so könnt Ihr gerne meine Links zum Kauf verwenden, so zahlt ihr nicht mehr, aber ich erhalte vom Shop eine Providern. Dadurch bin ich weiterhin in der Lage euch meine Unabhängigen Reviews anbieten zu können.

    ✪ WD My Cloud EX2 Ultra 12 TB - https://amzn.to/4btA1Ka

    ✪ Qnap TS-431KX-2G - https://amzn.to/3w9n3Bk

    ✪ Seagate IronWolf 4TB Neu - https://amzn.to/3w8nWtT

    ✪ Seagate IronWolf 4TB Gebraucht - https://amzn.to/3uh4mLv

    ✪ WD RED 3TB ebay - https://www.ebay.de/itm/3855297910…d=11800&mkevt=1


    Im weiteren könnt Ihr in diesem Forum gern eure eigenen Erfahrungen teilen, Fragen stellen und einen Diskurs starten, wo jeder seine Erfahrungen zum besten gibt :)

    Das mit "Massen Content" war auf immer und immer wieder die selben Videos zu einem 3D-Drucker, Laser, SmartHome etc. von Hersteller XY der im Grunde das selbe kann wie die Geräte vom Hersteller ZX, einfach nur damit noch ein Video mit dem selben Inhalt besteht, nur weil es ein Gerät einer anderen Firma ist.

    Die Tech Pack Opening Videos sind mein Zugang zu immer neuen kostenlosen Produkten für mich die ich mir dann hinter der Kamera anschaue und über die Sachen die ich dann besonders interessant fand, sind auch Videos gekommen und ja das waren selbstverständlich nur ein kleiner Bruchteil der im Tech Pack Opening gezeigten Produkte, jedoch nehme ich im Tech Pack Opening Format nahezu jede Kooperationsanfrage an, es seihe denn ich sehe schon vorab über die Links und Webseiten das es kompletter Schrott ist. Neben den Kostenlosen Produkten erhalte ich natürlich auch noch eine Zahlung dafür das ich das Produkt überhaupt in diesem Format in die Kamera halte.

    YouTube ist also nach wie vor mein Beruf, seit nun ca. 5 Jahren und ich "lebe" dies auch noch. Ist halt ein ganz "normaler" beruf. Der Inhalt meines Buches geht ja auch nicht darum wie man als YouTuber lebt, sondern wie man überhaupt dort hin kommt und damit sein Geld verdienen kann und dies wäre selbst dann noch der fall wenn ich damit irgendwann kein Geld mehr verdienen sollte.

    Wenn es wieder Themen für mich gibt die ich "neu" und interessant finde, mache ich dazu natürlich auch Videos. Zum Beispiel das Thema Balkonkraftwerk fand ich interessant oder das mit dem Rasenmäher Roboter von Segway (Ninebot) weil dies für mich das erste mal war, dass ich gesehen habe wie dies auch ohne diesen nervigen Begrenzungsdraht funktionieren kann, was für mich eine absolute Innovation war.

    Auch wenn YouTube mein "Beruf" ist, bin ich dennoch sehr froh inzwischen finanziell unabhängig zu sein, da ich mein durch YouTube verdientes Geld zum Beispiel Sinnvoll angelegt habe, wodurch ich Monatliche Einnahmen generiere, welche mir selbst ohne das Geld von YouTube und dem ganzen drum herum absolut zum Leben reichen. Ich bin daher so froh darüber, weil ich so nicht ständig UNBEDINGT ein Video zum Thema XY machen muss, auch wenn es mich eigentlich nicht interessiert oder ich irgend etwas neues darin für mich finde (Beispiel 3D-Drucker, SmartHome etc.).

    Ich verstehe den Wunsch nach neuen Videos wie ich sie damals gemacht habe. Ich fühle mich ehrlich gesagt sogar etwas geehrt davon das du und viele andere sich das sicherlich auch wünschen, nur wie gesagt, wenn ich ein Video (neben den Tech Pack Opening Videos) mache, dann möchte ich auch etwas "neues" zeigen, was mich selbst so begeistert, dass ich diese Begeisterung, wie damals bei den ganzen ioBroker SmartHome, Laser Cutter, 3D-Drucker Videos... auch durch das Video an den Zuschauer vermitteln kann. Als ich zum ersten mal mit einem Dioden Laser gearbeitet habe war das etwas komplett neues für mich, was ich mega spannend fand, dann zum ersten Mal ein Co2 Laser, dann der Faser Laser, es war jedes Mal etwas neues für mich was mich mega begeistert hat, deswegen hatte ich auch richtig Lust diese Begeisterung auf Video festzuhalten. Inzwischen ist das benutzen dieser Geräte relativ normal gefunden, bin zwar trotzdem immer noch Happy wenn ich ein Cooles Ergebnis damit erzielt habe, aber dass ist etwas anderes wie dies "Zum Ersten Mal" zu machen.

    Klar könnte ich auch Videos darüber machen wie ich meinem Sohn zum Beispiel nun zu seinem Geburtstag ein Feuerwehr Auto aus dem Laser ausgeschnitten und mit Ihm zusammen mit Leim zusammen gebastelt habe, das war eine wunderschöne Vater/Sohn Erfahrung, hier auch gerne mal ein paar Fotos davon...

    Wie gesagt das hat mega viel Spaß gemacht, aber die Art und weise WIE es gemacht wurde, ist nichts neues zu dem was ich bisher auf meinem Kanal gezeigt habe.

    Hier noch ein Beispiel dazu was ich meine... Ich habe ja mal dieses Video hier gemacht wo ich gezeigt habe wie ich mir ein Case für meine YuGiOh Karten erstellt habe...

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Nun könnte ich auch ein Video dazu machen, wie ich zum Beispiel ein Case für einen Raspberry Pi aus dem Laser Cutter bekomme oder für irgend etwas anderes, aber im Prinzip wäre es doch nur das gleiche Video, also mit dem selben "Inhalt an Wissen" welches vermittelt wird, lediglich das Ergebnis wäre ein anderes, aber im Grunde doch das selbe.

    Im Tech Pack Opening Video Format bin ich wenigstens immer wieder aufs neue davon Begeistert, welche "Neuheiten" so auf den Markt gekommen sind. Im aktuellen zum Beispiel war ich mega begeistert von einer Laptop Bildschirm Erweiterung die man direkt am Haupt-Bildschirm befestigt und somit links und Rechts noch jeweils einen weiteren Monitor bekommt. Oder auch ein Laser Schwert mit Sensoren die zur Bewegung Sounds machen oder das Licht ein oder aus schalten lassen durch bestimmte Bewegungen.

    Das Forum stirbt ja nicht davon das ich nicht mehr so viele Videos mache, ich bin was das Forum betrifft, genau so ein "Mitglied" wie jeder andere auch. Jeder kann hier seine Projekte vorstellen, gerne auch mit eigenen YouTube Videos etc. Ich bin ja nicht der einzige der dazu in der Lage ist Videos zu machen. Das einzige was mich hier im Forum von anderen unterscheidet ist das mich eben auch darum kümmere das Spam Posts gelöscht werden, dass wir immer auf den neusten Stand der Forum Software sind etc. Eben das alles Stabil läuft.

    Wenn ich Posts von anderen sehe und interessant finde, kann es durchaus auch schon mal sein das ich dadurch auf die Idee für ein eigenes Video dazu komme, wo ich selbstverständlich dann auch den Ursprünglichen Post dazu verlinken würde.

    Aktuell befasse ich mich ja hinter der Kamera immer noch mit dem Thema CNC und dazu wird bis ende November auch noch ein Video kommen, zur CNC Maschine von Mekanika. Also wie schon mehrfach erwähnt, immer wenn ich ein Aktuelles Thema habe was ich interessant finde, mache ich auch ein Video dazu.

    hi,

    ich bin immer noch dabei meinen Meister zu machen und werde danach vermutlich an einer Berufsschule im Bereich Medien Gestaltung die zukünftigen Mediengestalter ausbilden.

    Nach wie vor verdiene ich mit YouTube und dem ganzen drum herum meine Brötchen und das funktioniert auch ganz gut, denn die Klicks auf YouTube waren in meinem Fall (meinem Geschäftsmodell) nie ausschlaggebend für meinen verdienst. Jedoch möchte ich mein Wissen an die nächsten Generationen weitergeben, das war und ist immer noch mein größter Wunsch den ich auf YouTube auslebe und zukünftig eben auch noch an einer Berufsschule.

    Im laufe des nächsten Jahres werde ich mit meinem Meister fertig sein und ich denke dann wird es auch wieder mehr Videos geben, vielleicht sogar mit meinen zukünftigen Auszubildenden.

    Allerdings muss ich auch erwähnen das ich nach wie vor nur Videos zu Themen bringen werde, die mich auch interessieren. Zu den meisten Themen habe ich allerdings schon mindestens ein Video gemacht und ich bin kein Fan davon immer und immer wieder zu den gleichen Themen Videos zu machen, einfach nur damit es ein neues Video mit den gleichen Inhalten gibt, wo kein neues Wissen vermittelt wird.

    SmartHome war ein sehr großes Thema auf meinem Kanal, dazu habe ich allerdings bereits alles gezeigt was es zu zeigen gibt, es gibt nichts in diesem Bereich was man nicht mit meinen Videos umsetzen kann und das selbe gilt für den Bereich 3D-Druck, Lasercutter und mit CNC habe ich auch angefangen etwas zu zeigen, wo ich aber auch wie zu den anderen Themen etwas neues machen werde, sobald es etwas neues zu vermitteln gibt, was mich wie gesagt auch interessiert.

    Ob der Kanal schrumpft oder wächst ist eigentlich irrelevant finde ich, denn es kommt auf die Videos an die bereits dort online sind und das Wissen welches sie vermitteln. Immer wenn ich etwas neues interessantes lerne, werde ich es auch dort in einem Video vorstellen. In der Zwischenzeit mache ich nun mal diese ganzen Tech Pack Opening Videos, da ich dadurch nach wie vor die ganzen neuen kostenloses Produkte sowie Bezahlung von der Herstellern erhalte auch wenn ich sie nur in diesem Format vorstelle. Hinter der Kamera spiele ich auch mit dem ein oder anderen davon etwas herum, nur war bisher noch nichts dabei wo ich etwas neues hätte zeigen können. 3D-Druck, Lasercutter, CNC all diese Dinge funktionieren immer gleich, daher ist es irrelevant ob das gerät nun von dem oder dem Hersteller ist, denn die Funktion ist immer gleich. Selbiges gilt für das Aufsetzen eines Servers mit Docker auf einem MiniPC oder Raspberry Pi, einrichten von SmartHome Geräten im ioBroker etc.

    Mir ging es nie darum "Massen Content" zu verbreiten, sondern lediglich die Sachen die mich mit Begeisterung erfüllen, mit anderen zu teilen. Finde es ein bisschen Affig wenn ich das 10.000ste Benchy mit einem 3D-Drucker drucke nur weil es ein neues Gerät ist, aber dennoch funktioniert immer noch alles gleich... Thingiverse --> Cura --> Drucker. Es ist wie gesagt immer das gleiche. Auch zum Thema wie man mit einem Resin 3D-Drucker und ein paar Metall Verarbeitungs Maschinen, eigenen hochwertigen Schmuck aus Silber oder Gold herstellen kann und diesen dann auch noch professionell galvanisieren kann habe ich "kürzlich" gezeigt. Ich bin also schon dahinter die verwendeten Techniken auch hier und da miteinander Sinnvoll zu kombinieren um neue Projekte damit zu realisieren. Nur solche neuen Dinge fallen einem logischerweise nicht jeden Tag ein. Um ehrlich zu sein bin ich schon Happy wenn ich 1-2 mal im Jahr auf solche neuen Ideen komme, die mir dann auch spaß machen in die Tat umzusetzen. Ich habe nun mal schon ziemlich viel gemacht und während andere YouTuber immer wieder den gleichen Content bringen, ohne wirklich neuen Inhalt zu bringen, möchte ich dies einfach nicht tun weil es langweilig ist.

    Ich finde die Tech Pack Opening Videos selbst auch langweilig, aber sie sind nun mal mein Zugang zu immer neuer Technik und bringen mir die Möglichkeit immer neue Sachen auszuprobieren und sobald da wieder was neues für mich dabei ist, werde ich es auch in ein Interessantes Video verpacken.

    Liebe Grüße,

    Dennis

    Nun haben wir das Video fertig gestellt wie diese ganzen Techniken im ioBroker ihr Zusammenspiel finden :)

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    das Blockly Skript stelle ich euch natürlich auch wie immer zur Verfügung und freue mich natürlich wie immer auf das was Ihr noch aus diesem Projekt macht. Verbessert gerne mein Skript (stellt es dann aber bitte auch wieder den anderen zur Verfügung).

    Hier natürlich auch noch die Verlinkung einiger Komponenten...

    ✪ Balkonkraftwerk

    https://akkurat-gsv.de/shop/produkt/b…schuko-stecker/

    ✪ Bluetti AC200P

    https://akkurat-gsv.de/shop/produkt/b…p-2000w-2000wh/

    ✪ Shelly 3EM

    https://dealheros.de/produkt/shelly…b-erforderlich/

    ✪ NodeMCU (ESP32)

    https://amzn.to/3roH6cZ

    ✪ JOY-IT Labornetzteil JT-RD6012

    https://www.pollin.de/p/joy-it-labor…t-rd6012-352730

    ✪ JOY-IT Netzteil für das JT-RD6012

    https://www.pollin.de/p/joy-it-netzt…d6012-nt-352731

    ✪ JOY-IT Gehäuse für JT-RD6012

    https://www.pollin.de/p/joy-it-comfo…2-case01-352732

    Hi PeterOFre ,

    wenn du wartest bis mein Projekt fertig ist werde ich dort detailliert erklären wie ich die AC200MAX über meinen ioBroker komplett smart steuern kann, mit allen Features die auch sonst normal über Bluetooth gesteuert werden können, nur das wir das Bluethooth mit einem ESP32 um WiFi erweitern. Dadurch können wir das ganze auch mit MQTT aus dem ioBroker heraus steuern.

    Weiter oben hatte ich eigentlich schon ein Projekt verlinkt wo das jemand schonmal gemacht hat, was leider scheinbar nicht mehr verfügbar ist, aber die GitHub Seite ist natürlich noch erreichbar...

    https://github.com/mariolukas/Bluetti_ESP32_Bridge

    So kannst du mit etwas Geschick auch schon vorab ohne mein Video zu der Thematik loslegen und die AC200MAX von deinem Kollegen schon jetzt wirklich smart steuerbar machen.

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und Spaß bei der Umsetzung <3

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Heute möchte ich mir das Balkonkraftwerk von Anker Solix mal anschauen und ein wenig einrichten und schonmal schauen wie das alles so funktioniert, was man beachten sollte und ob mir das System soweit gefällt und wie man es noch optimieren könnte.

    ****************************************************************

    ✪ Anker Solix RS40P Balkonkraftwerk - https://dealheros.de/produkt/anker-solix-rs40p-balkonkraftwerk-set-fuer-neigungsmontage-glatte-optik-in-schwarz-2x-445w-photovoltaik-solarpanel-typ-n-ibc-modul-227-effizienz-600w-wechselrichter-mit-wlan-%e2%9c%aa/

    ✪ Anker Solix Solarbank (Speicher) - https://www.anker.com/eu-de/products…count=WS24200C0

    ✪ Vevor 1200Watt Wechselrichter - https://s.vevor.com/bfQopk

    ****************************************************************

    Bin Mal gespannt wie eure Reaktionen auf das Balkonkraftwerk von Anker Solix ist und übrigens gibt es schon ein Update in Sachen "größerer Wechselrichter", denn am dem 01.01.2024 dürfen 800 Watt Wechselrichter für Balkonkraftwerke verwendet werden, was die Effizienz von solchen Balkonkraftwerken nochmal steigert und damit auch die Amortisierung. Der von mir gezeigte Micro-Wechselrichter von VEVOR mit 1200 Watt, ist aktuell denke ich leider noch etwas Wunschdenken, aber ich könnte mir schon vorstellen das wir dort hin kommen, jedenfalls hoffe ich das und für alle die nicht warten wollen und das einfach so benutzen um noch mehr Geld zu sparen..... Lasst euch nicht erwischen ihr bösen Kriminellen :D

    Wir sind einen Schritt weiter,

    ich habe es geschafft das mit einer und der "ESPHome" Firmware in meinen ioBroker hinein zu bekommen. Leider musste ich das yaml Script etwas anpassen, da ich über den ESPHome Adapter im ioBroker nicht auf "Numbers" zugreifen kann, was aber wichtig ist um den entsprechende Volt und Ampere Wert ändern zu können. Habe es dann so gelöst das ich anstatt der "ESPHome" API einfach den MQTT Server meines ioBrokers hinterlegt habe, somit bekomme ich alle Werte dort hin übertragen und kann Sie auch dort ändern.

    Um den ESPHome Adapter überhaupt in ioBroker installieren zu können muss man in den Einstellungen von ioBroker unter "Repositories" den haken bei "beta" setzen, sonst sieht man den ESPHome Adapter nicht. Man könnte Ihn auch direkt über die Katze (GitHub) installieren, davon würde ich allerdings abraten, da dies zu Problemen bei der Installation führen kann.

    Ich habe über die ESPHome yaml auch ein Webinterface eingerichtet damit man die Werte auch separat über einen Browser ändern könnte, wenn man das denn möchte. Eigentlich hatte ich das nur gemacht weil ich am Anfang Schwierigkeiten hatte das gerät überhaupt in meinen ioBroker hinein zu bekommen, so hatte ich zumindest aber schonmal die Möglichkeit es über den Browser ansteuern zu können um zu schauen ob das ganze denn überhaupt so funktioniert wie ich mir das Vorgestellt hatte. Sieht dann so aus...

    Wenn Ihr den ESPHome Adapter einmal im ioBroker installiert habt, müsst Ihr einfach nur unter "Instanzen" bei den Einstellungen von ESPHome nochmal die IP-Adresse eures ioBrokers eintragen bei "ESPHomeDashboardIP" der Port bleibt Standartmäßig auf "6052" und der Haken bei "Aktiviere das integrierte ESPHOME-Dashboard" muss gesetzt sein. Unten könntet Ihr auch mit "ADD DEVICE" Geräte hinzufügen. Das geht aber nur wenn Ihr unter "api" das Zeug mit "encryption:" raus nehmt und statdessen ein Passwort rein setzt. Vorher sieht es also so aus...

    Code
    api:
      encryption:
        key: "zgit8AZtuXUm7x4mlcOFv3lPgTLZc1tX8Y/zwergr2B="

    und ihr müsst das daraus machen weil ansonsten in ioBroker bei dem Adapter eine Fehlermeldung kommt.

    Code
    api:
      password: "EuerLieblingsPasswort"

    wenn Ihr das mit dem Key nämlich in der yaml drin lasst und das Gerät mit "ADD DEVICE" hinzufügen wollt, kommt der Fehler "Bad format. Expected 0 at the begin" und das wollen wir ja nicht.

    Aber wie gesagt, ihr braucht das Gerät gar nicht über ESPHome hinzuzufügen weil dort leider "Number" nicht mit übergeben wird und man somit auch nichts einstellen könnte, habe es nur trotzdem erklären wollen, für die Leute die vielleicht andere Sensoren etc. einbinden möchten wo es nur darum geht Werte auszulesen.

    Wir wollen das ganze ja Steuern, also habe ich einfach in der ESPHome yaml den MQTT Server von ioBroker hinterlegt mit...

    Code
    # MQTT kann nur benutzt werden wenn API raus gelöscht wird (sonst startet der ESP sich alle 15 Minuten neu)
    mqtt:
      broker: 192.168.178.21
      port: 1886
      username: Beispiel
      password: EuerLieblingsPasswort

    hier könnt Ihr natürlich das ganze so anpassen das es zu euren Einstellungen passt, ich habe in meinem MQTT Adapter von ioBroker zum Beispiel den Port auf 1886 gestellt, weil Shelly und Sonoff auch MQTT benutzen und dort schon der Standard MQTT Port vergeben war. "username" und "password" müssen natürlich auch nicht zwangsläufig hinterlegt werden, wenn Ihr in eurem ioBroker bei dem MQTT Adapter nichts hinterlegt habt, geht es auch ohne. Bei mir sieht das im MQTT Adapter zum Beispiel so aus...

    Wie man sieht habe ich dort also kein Passwort hinterlegt, daher sieht das bei mir in der ESPHome yaml auch etwas simpler aus.

    Wichtig für die ESPHome yaml ist auf jeden Fall auch das Ihr euch entscheiden müsst, ihr könnt ENTWEDER die Schnittstelle vom ESPHome-Adapter ODER vom MQTT-Adapter. Beides geht leider nicht weil ansonsten der ESP alle 15 Minuten einen Neustart macht, deswegen hatte ich das auch mit in die Info rein geschrieben.

    Lange Rede kurzer Sinn, meine ESPHome yaml um das Joy-It Netzteil zu steuern sieht am ende so aus...

    und genau so habe ich das ganze dann auch einfach über die USB Schnittstelle auf die NodeMCU drauf geflasht. Ihr könnt natürlich auch das Original WiFi Modul von Joy-It verwenden, dann braucht Ihr aber zusätzlich noch einen FTDI Programmer um die Firmware drauf zu flashen, weil das Originale WiFi Modul keine Micro-USB Schnittstelle besitzt. mit der NodeMCU braucht Ihr nur ein paar günstige um das entsprechend mit dem Board zu verkabeln. Sind 4 kleine Kabel die auf der Rückseite der Steuereinheit rein gesteckt werden müssen...

    Hier sieht man die Steuereinheit vom Joy-It Netzteil von hinten und hier geht es um den unteren rechten Bereich, wo man dann die 4 Jumper Kabel rein stecken muss, lasst euch nicht verwundern von dem 5ten Kabel (das Orangene) was ich da noch zusätzlich drin habe, das sitzt auf dem 5v Pin, den ich nur zu Test Zwecken genutzt habe. Ihr braucht nur 4 die dann auf TX, RX, 3.3v und GND gesteckt werden müssen. Hier nochmal in der Nahaufnahme...

    Die anderen Enden der Kabel kommen dann an die NodeMCU dran...

    Ihr müsst die 4 Kabel dann einfach wie folgt verbinden...

    3.3v --> 3.3v

    GND --> GND

    TX --> RX

    RX --> TX

    und es ist noch wichtig das Netzteil in den Einstellungen bei "Communication" unter "Interface" oder Deutsch "Schnittstelle" auf "TTL" zu setzen, sonst funktioniert die ganze Steuerung nicht. Um in das Menü zu kommen müsst Ihr am Netzteil nur auf "SHIFT" und dann auf "0" drücken, dann einfach mit den Pfeiltasten navigieren und bei "Schnittstelle" dann das Wahlrad nutzen um auf "TTL" zu stellen. WICHTIG! Nicht auf WiFi auch wenn das vielleicht logisch klingt, es muss auf TTL stehen. Falls Ihr das Originale WiFi Modul von Joy-It verwenden wollt, müsst ihr im übrigen noch den "EN" Pin abknipsen, weil das Modul sonst nur in den WLAN-Modus geht wenn auch WiFi im Netzteil bei den Einstellungen ausgewählt ist, aber wir müssen ja TTL einstellen, weil das ganze sonst nicht funktioniert. Wenn Ihr es so macht wie ich, also mit einer NodeMCU und ein paar Jumper Kabeln, dann entfällt dieser Schritt natürlich.

    Wenn Ihr dann alles eingerichtet habt, sprich den ESPHome-Adapter auf euren ioBroker installiert habt, die yaml richtig konfiguriert und auf euere NodeMCU geflasht habt, den MQTT-Adapter im ioBroker installiert habt und letztendlich die NodeMSU mit ein paar Jumper Kabeln im netzteil an der Steuereinheit verbaut habt. Dann werdet Ihr im ioBroker unter "Objekte" bei "mqtt" ein neues Gerät mit dem Namen "joyit-netzteil" (falls Ihr den gleichen Namen verwendet habt wie ich) finden wo ihr dann mehrere Ordner habt, unter anderem den wichtigsten Ordner "number" wo man dann die entsprechenden Volt und Ampere Werte bei "command" einstellen kann, diese werden dann automatisch an das Netzteil übermittelt. Wichtig ist das wirklich bei "command" einzutragen und nicht bei "state" denn bei "state" steht nur der aktuell eingestellte Wert drin, von dort kann man den Wert nicht ans Netzteil übertragen. Weiter unten im Ordner "switch" ist natürlich auch noch was wichtiges drin, nämlich der "command" wo wir den DC-Ausgang am Netzteil auf "ON" oder "OFF" setzten können, also Ein oder Aus schalten können. Sieht dann so aus...

    Jetzt braucht es also nur noch ein wenig Blockly Zauber im "Skripte" Adapter und schon stellt das Netzteil automatisch immer die Werte so ein das genau so viel Watt ausgegeben werden wie gerade der Verbrauch über den gemessen wird. Damit können verschenken wir keinen Strom mehr an das Öffentliche Netz, sondern speisen nur das ins Haus was auch gerade gebraucht wird. Aktuell sind wir hier im Balkonkraftwerk Sektor, leider auf 600 Watt durch den Micro-Wechselrichter beschränkt, aber das gleiche Prinzip sollte sich auch auf ein größeres Maß adaptieren lassen wenn die Reglung mal angehoben oder sogar aufgehoben wird.

    Ein kleines Update zur Powerstation gibt es auch noch, denn die Firma "Akkurat GSV" war so freundlich mir eine Bluetti AC200-MAX zur Verfügung zu stellen, welche ich auch mit ein wenig ESP Zauber so smart bekomme das Ich sie über den ioBroker steuern kann, wodurch ich dann auch immer sehen kann wie viel Watt gerade über die PV-Module geladen wird, wie viel Prozent Ladestand der Akku hat und ich kann dort auch AC und DC Ein oder Aus Schalten, denn das Joy-It Netzteil muss ja auch nicht rund um die Uhr an sein. Au0erdem kann ich durch den Ladestand der Batterie auch mit rein programmieren, das er in der Nacht, falls die Batterie mal nur noch wenig Speicher hat, nur noch das absolute Minimum über das Joy-It Netzteil raus gibt, also wirklich nur noch die Grundlast abdeckt.

    Alles in allem bin ich echt happy mit diesem Projekt jetzt schon so weit gekommen zu sein, der nächste Schritt wird wie gesagt sein die AC200 MAX in den ioBroker rein zu bekommen. Ich halte euch auf dem laufenden und sobald ich alles fertig habe gibt es selbstverständlich ein Video dazu :)

    vielen Dank MarcR

    ich habe mir den Shelly3EM gekauft und auch schon eingebaut.

    Nun ist mir im ioBroker (Meiner SmartHome Zentrale) aufgefallen das die Werte glaube ich Falsch herum gemessen werden. In der App sieht man das nicht sofort bzw. ist es mir dort nicht so aufgefallen aber im ioBroker direkt.

    Habe das Gerät genau nach Hersteller Vorgabe installiert (Welche ja nicht immer zu 100% stimmen müssen), dort gibt es sogar ein schönes Anschaubild in welcher Richtung man die "Stromzangen" montieren muss...

    Daraus geht für mich hervor das man "K" vom Zähler "K"ommend und "L" zu den Verbrauchen oder damit meine Metapher passt zum "L"icht montieren soll. Also vom Zähler Kommend --> "K" --> "L" --> Licht.

    Im ioBroker zeigt er das jetzt aber so an...

    und dort steht ja "ConsumedPower" also der Strom den man vom Netz verbraucht hat, was bei mir aktuell auf ca. 3.800Wh steht und "Total_Returned", darunter verstehe ich den Strom den ich ans Netz abgegeben habe (welcher also vom Balkonkraftwerk kommt und nicht im haus verbraucht wurde? oder?), dort steht auf jeden Fall ca. 14.000Wh. Das würde ja so herum keinen Sinn machen, das Gerät ist seit 2 Tagen installiert und da werde ich mit den 2 Heckart NeMo 2.0 Modulen wohl kaum 14.000Wh eingespeist haben, sondern eher 3.800Wh, das ist denke ich realistischer oder?

    Nun stellt sich mir die Frage ob ich das "Problem", wenn es denn eins ist und ich die mir vorliegenden Daten nicht vollkommen Falsch interpretiert habe, beheben kann indem ich diese "Stromzangen/Klemmen" einfach anders herum montiere? Sprich Zähler --> "L" --> "K" --> Verbraucher.

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen, denn ich denke das ich nicht der Einzige sein werde der an dieser Stelle hängen geblieben ist.

    Liebe Grüße,

    Dennis

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen,

    AlexaIPTV finde diese Idee mit eurer "Männer Höhle" ziemlich cool und tatsächlich habe ich mit einem Freund auch einen Garten in der nähe gepachtet wo wir etwas ähnliches vorhaben, nur steht unsere Hütte leider noch nicht weil wir erst das notwendige Kleingeld dafür auftreiben müssen :D Die Idee den Kühlschrank für die Getränke dann nur ab und zu Einzuschalten für ein paar Stunden am Tag, finde ich super gut und ich denke auch das es durch die Dämmung dann auch länger Kalt bleibt und man spart Strom/Akku.

    TrailJumper Ja das SmartMirror Projekt hängt auch noch bei mir im Flur, nur bin ich nach wie vor leider nicht dazu gekommen diese Plastik Glasscheibe durch eine richtige zu ersetzen, obwohl ich diese schon da habe, muss sie nur noch folieren und einsetzen, aber wie das manchmal so ist wenn man viele Projekte hat hehe.

    Aktuell ist mir das Projekt mit dem Balkonkraftwerk meiner Oma am wichtigsten, da ich möchte das sie auch so optimal wie nur Möglich Strom sparen kann und zwar auch Nachts wenn die Sonne nicht mehr da ist. Ich möchte für Sie das Optimum der Anlage raushohlen, damit sie so viel Strom wie möglich davon nutzen und ihre Stromkosten erheblich senken kann.

    Ich höre bei euch beiden raus das ihr die Umsetzung mit der AC200 MAX und dem ESP32 befürworten würdet und um ehrlich zu sein ist dies auch das was ich am liebsten Umsetzen wollen würde. Ich habe mich schonmal mit Akkurat in Verbindung gesetzt und frage ob wir die AC200P gegen eine AC200 MAX austauschen können, zudem habe ich angeboten das die Experten vielleicht mal ein paar Worte in die Kamera sprechen, was so Dinge betrifft wie "Warum wird erst der PV Strom und dann der Netz Strom verwendet" etc.

    Achso und nochmal an AlexaIPTV denk dran das du für euren Garten dann nicht noch extra diesen Wechselrichter kaufen brauchst, weil dort baut ihr eine so genannte "Off-Grid Anlage" sprich ihr seid gar nicht am normalen Netz Strom angeschlossen wenn ich das richtig verstanden habe (wir haben in unserem Garten nämlich auch keinen Netz Strom). Aber das macht nichts, denn du kannst mein Projekt dennoch genau so nachbauen, nur verwendest du direkt die Steckdosen an der AC200 MAX und kannst dir ja von dort den Strom auch überall hinführen wo du ihn brauchst. Das wäre dann wohl noch ein weiter Vorteil von diesem Projekt mit der Umsetzung mit der Powerstation, denn man kann es auch ohne die Haus Einspeisung nutzen :)

    Wir warten einfach mal ab was Akkurat antwortet, ich hoffe sehr das wir das so umsetzen können <3

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gemeinsam mit der Firma "Akkurat GSV" arbeite ich an einem smarten Balkonkraftwerk mit Speicher welches smart über einen Wechselrichter den generierten Strom an das Haus abgeben soll. Am besten natürlich so das wir die Grundlast rund um die Uhr möglichst gut abgedeckt bekommen, sprich auch über die Nacht verteilt sollen die 2.000 Wattstunden der "Bluetti AC200P" ans Haus abgegeben werden, so das vielleicht noch etwa 10% Ladestand in der Powerstation verbleiben, damit diese nicht aus geht und noch lange genug aushält bis am nächsten Tag wieder neuer Strom von der Sonne aufgetankt wird.


    ___________________________________________________________________________

    Der Ursprüngliche Plan war, dies über "Shelly 1PM Plus" zu realisieren um das ganze zu messen und auch steuern zu können, da diese vom Datenblatt und den ganzen Produktbildern die man auf Amazon und Co. findet, eigentlich optimal dafür geeignet gewesen wären. Diese sind nämlich angegeben mit 24V - 240V im DC Bereich, nur leider entspricht dies nicht der Wahrheit , denn in Wirklichkeit arbeiten diese nur von 24V - 30V DC. Dann war noch ein DCDC Converter mit eingeplant um die Nachteinspeisung von der Powerstation über den Wechselrichter regeln zu können. Leider funktioniert das ganze so leider nicht aufgrund der falschen Angaben der Shellys, aber hier trotzdem mal der Schaltplan wie es ursprünglich geplant war...

    Der Schaltplan wurde übrigens in Zusammenarbeit mit Marc von Akkurat GSV erstellt, hier auch mal sein YouTube Kanal...

    https://www.youtube.com/@elektrotechnikMarc/featured

    Dazu wären folgende Produkte verwendet worden...

    Balkonkraftwerk mit 2x NeMo 2.0 PV-Modulen und TSOL M800 Wechselrichter

    https://akkurat-gsv.de/shop/produkt/b…schuko-stecker/

    Bluetti AC200P Powerstation

    https://akkurat-gsv.de/shop/produkt/b…p-2000w-2000wh/

    Aufputz Sicherungskasten

    https://amzn.to/3om5B9e

    PV-Leitungsschutzschalter 10A

    https://amzn.to/3Onze4w

    DCDC Converter

    https://amzn.to/3q463Jq

    Solarkabel

    https://amzn.to/42UZYxN

    Crimp Werkzeug für Solarkabel/Stecker

    https://amzn.to/3BIwNBX

    ___________________________________________________________________________


    Da die Angaben der Shellys ja leider nicht so wie auf den Bildern waren, sondern viel weniger Volt DC handhaben können, müssen wir das ganze Projekt also umplanen. Hier habe ich da zum Beispiel mal einen Entwurf, wie das ganze mit der "Bluetti AC200P MAX" funktionieren könnte, denn diese ist anders als die "AC200P" tatsächlich smart und lässt sich über Bluetooth auslesen und steuern. Wenn man dann noch ein ESP32 mit dazu nimmt kann man die smarte Schnittstelle sogar WLAN fähig und über MQTT steuerbar machen. Wenn dann noch zusätzlich ein AC/DC Netzteil nimmt, welches man auch via MQTT steuern kann, könnte man den Output auch noch smart regulieren. Anstatt einem teuren steuerbaren Netzteil, könnte man auch einfach mehrere Standart Netzteile nehmen und zwischen ihnen per SmartHome Relais hin und her schalten, je nachdem wie viel Watt man gerade einspeisen möchte. man könnte natürlich auch ein DC Netzteil nehmen welches sich smart steuern lässt, aber darüber kann man soweit ich weiß nicht die vollen 600 Watt aus der "AC200P MAX" ziehen, über AC schon.

    Hier auf jeden Fall mal dieser Aufbau wie das aussehen könnte...

    Das hier wäre ein Beispiel für solch ein AC/DC Netzteil welches man smart steuern kann...

    HONGPOE (0.60VDC / 1500W / 220VAC)

    https://s.click.aliexpress.com/e/_DeiP5sv

    von "Joy-it" gibts auch noch DC Netzteile, welche sich auch smart steuern lassen, Hier ein Beispiel...

    https://amzn.to/45genpQ

    von beiden gibt es natürlich verschiedene Modelle von verschiedenen Herstellern, vielleicht hat hier einer von euch den Goldenen Tipp zum Heiligen Grahl, der am besten funktioniert und vielleicht könnt Ihr euch ja auch darüber austauschen ob ich AC/DC oder DC/DC Sinnvoller findet, bedenkt aber dabei was die "AC200P MAX" DC Seitig ausgeben kann.

    Um die "AC200P MAX" smart zu machen und um sie dann via MQTT vom ioBroker aus steuern kann, verwendet man einfach dieses Projekt hier...

    https://www.mariolukas.de/esp32-as-bluet…th-mqtt-bridge/

    dort hat man dann eine Übersichtliche Oberfläche für die Einrichtung...

    wifi_setup-768x697.png

    wo man dann im ioBroker die Daten schön rein bekommt...

    iobroker-1024x462.png

    ___________________________________________________________________________

    Es gäbe natürlich auch noch eine weitere Möglichkeit bei der wir V/Watt/Ah einfach mit so einem Sensor messen welcher um das Kabel drum herum liegt und die Daten mit einem kleinen ESP8266 (NodeMCU) via MQTT zu unserer SmartHome Zentrale schicken und mit dieser Arduino Technik unsere Steuerung realisieren und dann auch wieder Netzteile ein uns aus schalten oder umschalten lassen wie es gerade Sinn macht. Zudem könnte man optimalerweise natürlich noch schauen ob sich jemand findet der Ahnung hat wie man die "AC200P" doch noch smart bekommen könnte, denn diese hat innen am Board beim Display etwas was so aussieht als könnte man einen ESP8266 nachrüsten...

    Hier nochmal der Part worum es geht, etwas größer...

    Hier auch nochmal der Forum Beitrag wo ich das ganze gefunden habe...

    https://community.bluettipower.com/t/ac200p-speculation-sd-card/1756

    ___________________________________________________________________________

    Ich hoffe wirklich das Ihr Zahlreich eure Ideen in den Topf werft und euch daran beteiligt das wir das Projekt so smart wie möglich umgesetzt bekommen. Ganz am Ende wo der Stecker aus dem Wechselrichter in die Steckdose geht natürlich noch einen smarten zwischen Stecker, welcher mir anzeigt wie viel ich ins Haus eingespeist habe, damit man auch mal eine Statistik anlegen kann :)

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    In diesem Video möchte ich mir mal ein wenig die Möglichkeiten einer CNC-Maschine anschauen. In meinem Fall arbeite ich hier mit der SainSmart Genmitsu 4040-Pro.

    ****************************************************************

    ✪ SainSmart Genmitsu 4040-PRO - https://dealheros.de/produkt/sainsmart-genmitsu-cnc-maschine-4040-pro-fuer-holz-acryl-mdf-nylon-fraesarbeiten-grbl-steuerung-3-achsen-cnc-fraesmaschine-arbeitsbereich-400-x-400-x-78mm-%e2%9c%aa/

    ✪ Makita 710W RT0702C - https://dealheros.de/produkt/makita-710w-rt0702c-%e2%9c%aa/

    ✪ Buch Empfehlung - https://amzn.to/3zf1rBB

    Hey Leute,

    Wenn jemand bock auf ein bisschen Minecraft hat, dann kann er gerne dem Community Server beitreten und bisschen was farmen, bauen, etc.

    Wir haben auch ein paar nette NPC Shops wo Ihr eure gefarmten Sachen verkaufen könnt um Geld zu verdienen um euch damit bei den Shops wiederum andere Items kaufen zu können (alles Spielgeld, nix mit Echtgeld)

    Minecraft Server: 176.57.187.179

    Discord: https://discord.gg/uZfKFs6qDn

    hier auch noch ein kleines Server Vorstellungs-Video

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    hi Leute,

    wenn ihr hier so etwas cooles präsentiert dann lade die APK doch einfach hier im Forum hoch damit sie jeder benutzen und testen kann der möchte.

    vielleicht gibt es ja sogar den ein oder anderen unteren der darauf aufbaut und das ganze noch weiterentwickelt 😉👍

    würde mir sehr gerne mal den Code anschauen in der App