Tasmota Basic Unterputz Bewegungsmelder

  • Guten Morgen zusammen :)

    Ich bin durch das grandiose Video von SchimmerMediaHD - [Sonoff] WLAN Bewegungsmelder [Tutorial] [HD] - hier gelandet und habe einige Fragen an euch.

    Gerne würde ich im Haus die Treppenbeleuchtung über meinen IO-Broker und einen Bewegungsmelder schalten.

    Wir haben sowohl derzeit unten (EG) als auch in der 1.Etage einen Wippenschalter.
    Die Wippenschalter würde ich gerne beide durch Bewegungsmelder ersetzen.

    Die Bewegungsmelder sollen aber in die Mehrfachrahmen von Busch und Jäger passen und genau da wird es anscheinend schwierig.
    Umso besser das ich das Video gesehen habe.

    Zu meinen Fragen.
    1. Der Sonoff Basic Smart hat anscheinend einen Nachfolger bekommen?
    -> Sonoff Basic R2 und Sonoff Basic R3.
    -> Desweiteren habe ich den Sonoff MINI R2 gefunden

    Kann ich die Geräte dafür auch verwenden?
    Als Bewegungsmelder soll der HC-SR501 PIR Bewegungssensor verwendet werden.
    Wie wird dieser dann an die anderen Geräte verkabelt?

    2. Der untere Wippenschalter ist mit 4-Draht verkabelt und den oberen müsste ich noch prüfen.
    Funktioniert das Ganze dann trotzdem? In einer Testschaltung mit einem Shelly, habe ich mit einem einfachen Bewegungsmelder 3-Draht benötigt.
    Das würde bedeuten, dass ich neue Kabel quer durchs Treppenhaus ziehen müsste ;(

    3. Für die spätere Einbindung in IO-Broker.
    Gibt es hier evtl. schon fertige Skripte, auf die man zugreifen könnte?
    Ich würde es gerne so realisieren, dass die Bewegungsmelder erst ab einer bestimmten Uhrzeit (Sonnenstatus) schalten.

    Vielen Dank und viele Grüße!

    Edited once, last by RollOn (June 10, 2021 at 2:11 PM).

  • Ich verwende folgende Alternative:

    Die Batterien halten ca. 5 Monate. Über die Sonoff Bridge gehts in den iobroker und via script dann ans Flurlicht.

    Dank dir, den habe ich auch schon gesehen. Möchte aber gerne etwas in die Unterputz Steckdosen fest verbauen, wo ich nicht immer Akkus tauschen / laden muss. Platz habe ich dafür ja da.

  • Ich könnte mir vorstellen, den Sonoff Mini zu verwenden und in diesem den GPIO2 mit dem PIR zu verbinden.

    https://tasmota.github.io/docs/devices/Sonoff-Mini/.

    Ein Problem könnte sein, in deinen Schalterdosen einen Nullleiter zu finden, da bei einer sachgerechten Verdrahtung die Phase geschaltet wird und der Nullleiter fest an der Lampe ist. Hast du im gleichen Rahmen eine Steckdose, dann wäre diese Problem gelöst.

    Bei zwei Schaltern fürs Flurlicht wird normalerweise eine Wechselschaltung verwendet: https://de.wikipedia.org/wiki/Wechselschaltung.

    Stutzig macht mich aber deine Angabe von 4 Drähten am Schalter, das klingt nach Kreuzschaltung: https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzschaltung. Schalter B hat vier Drähte.

    Oder hast du Schalter mit einer Kontrolllampe, dann könnte sich damit der 4te Draht erklären und das NUllleiter-Problem hätte sich erledigt.

    Sollte ich dir mit diesen Hinweisen nicht weiterhelfen können, kannst du mich bei Bedarf unter gerd55schild@gmail.com erreichen, hier könnten wir unter 4 Augen Telefonnummern austauschen und miteinander sprechen.

    Mit diesem Verfahren geht nach meiner Erfahrung es wesentlich schneller als die ganze Schreiberei.

  • Hey geschild !
    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

    Ich war noch einmal auf der Baustelle und habe es mir etwas genauer angeschaut.

    Ich habe mal zwei Fotos vom Ist-Zustand der Wippenschalter gemacht.
    Sind zwei mal 3x Draht Verkabelung.

    Den Sonoff Mini würde ich gerne aufgrund der Einbautiefe etc. verwenden.
    Den GPI02 Port muss ich dann via Kabel verlöten.
    Den GND kann ich dann ja auch auf GND verlöten.
    Die 5V verlöte ich dann einfach mit auf die 5V?

    (Habe es mal im Anhang beigefügt mit den orangenen Pfeilen)

    Kann man auf den Sonoff Mini Tasmota auch via WLAN flashen?
    Das habe ich mit bereits anderen Geräte charmant gemacht, würde dass gerne ebenfalls mit Tasmota dann am laufen haben.

    Vielen Dank und viele Grüße!

  • Hallo ROllOn,

    Wippenschalter oben sieht aus als wenn eine Wechselschaltung verdrahtet wäre, Wippenschalter unten aber nicht. Also ist für mich das ganze etwas unklar.

    Ich würde wie folgt weiter machen.

    Sicherung raus, alle kennzeichnen (z.B. A, B, C, D, E , F), damit man weiss wo sie waren und ggf. ein Foto machen.

    Jetzt alle Drähte ab und voneinander entfern biegen.

    Sicherung rein. Mit dem Phasenprüfer die Leitung suchen, die jetzt unter Spannung ist notieren (z.B. A = Phase)

    Sicherung raus. Phase mit einem der beiden Drähte verbinden.

    Sicherung rein. An der anderen Dose mit dem Phasenprüfer feststellen welche Draht jetzt unter Spannung ist und notieren (z.B. B = D).

    Sicherung raus. Phase mit einem dem anderen der beiden Drähte verbinden.

    Sicherung rein. An der anderen Dose mit dem Phasenprüfer feststellen welche Draht jetzt unter Spannung ist und notieren (z.B. C = E).

    Jetzt bleibt noch obigen Beispiel nur noch "F" als Draht zur Lampe.

    Sicherung raus und "richtige" Wechselschaltung verdrahten oder die bisherige wiederherstellen.

    Sicherung rein und testen, ob das Licht wieder geht.

    Mit diesen Erkenntnisse melde dich wieder, dann kann ich der schreiben (oder am Telefon sagen), wie ich weiter machen würde.

    Ich habe Sicherung rein/raus stets wiederholt damit irgendwelche Schlauberger sich nicht echauffieren. Aus dem gleichen Grund: Solltest du professionelleres Messwerkzeug als einen Phasenprüfer haben, dann näturlich das verwenden.

    Ich glaube sowohl unten, als auch oben einen blauen Draht (Nullleiter) im Hintergrund zu sehen. Wenn das stimmt steht dem Projekt eigentlich nichts mehr im Wege.

    Laut diesem Video

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    sollte sonOffDIY gehen.

    Nur zur deiner Sicherheit und meinem ruhigen Schlaf:

    Wenn du den PIR mit den Sonoff MIni verbunden hast, beim Hantieren immer die Sicherung raus oder sonstige Schutzmassnahmen ergreifen. Obwohl nur 5V und Gnd, hast du KEINE sogenannte galvanische Trennung von der Netzspannung und kannst somit kräftig einen gewischt bekommen.

  • Hey geschild ,

    kam leider erst heute wieder dazu, mir das Ganze weiter anzuschauen. Braune Kabel wurde vom Vorbesitzer wohl als "Klemme/Verteilung" für die unteren Dosen genutzt. Habe beide Schalter nun sauber als Wechselschalter am laufen. Sollte ich Nulleiter habe ich unten in dem Bieter Rahmen auch noch vorhanden (auch vom Kabel selbst noch).

    Gibt es bei dem Vorhaben denn noch bedenken (Einbautiefe, Verkabelung, Lötpunkte etc.) Oder kann ich die Teile bestellen?

    Die Lötpunkte die ich oben genant habe sind korrekt?

    Viele Grüße

  • Prima. Folgenden Satz verstehe ich leider nicht : "Sollte ich Nulleiter habe ich unten in dem Bieter Rahmen auch noch vorhanden (auch vom Kabel selbst noch)."

    Leider weiss ich immer noch nicht wie weit deine elektrischen Kenntnisse gehen und über welche Messwerkzeuge du verfügst.

    Deshalb gehe ich von einem begabten Laien aus und beschreibe mit diesem Hintergrund meine Arbeitsschritte. Sollte ich dich unterfordern, bitte lasse es mich wissen. (Am Besten via email -> Telefon/Skype).

    Hast du geprüft, ob du oben und/oder unten sicher einen Nullleiter hast ? Also zwischen Phase und dem blauen Draht eine Prüfglühbirne angeschlossen, welche dann leuchten sollte.

    Hast du eventuell oben und unten eine Phase zur Verfügung ? Wenn ja, sind beiden Phasen an der gleichen Sicherung angeschlossen ? (Ich hatte selber mal in einem Altbau in einer Dose zwei Drähte mit Phase und hab diese garnicht faul miteinander verbunden => Bumm und stand im Dunkeln.)

    Schick mir bitte deine "Messtabelle", Beispiel:

    A anPhase

    B mit D verbunden

    C mit E verbunden

    F an Lampe

    oder bezeichne deine Drähte wie oben angegeben. Dann kann ich mit diesen Buchstaben exakt beschreiben wie es weiter geht und grünes Licht fürs Bestellen geben.

    Willst du Licht an/aus auch per Schalter/Taster am sonOff-Mini realisieren.

  • Guten Morgen geschild ,

    sorry war die T9 vom Handy gestern Abend.

    Ich habe alles zum Messen da und jemand der die Verkabelung macht. Also keine Sorge. Die Ganze Hausverkabelung wird gerade auf Vordermann gebracht.

    Es liegt ein 5-adriges Kabel, welches also alle weiteren "Bedarfsträger" decken kann. Ich muss nur wissen, wo was angeschlossen werden soll und gebe das Ganze dann weiter.

    Ich möchte die SonoffMini nur via Bewegungsmelder steuern. Also keine. Schalter mehr verbauen.

  • So, ich habe die Kombination PIR / sonOff-Mini mal aufgebaut und ausprobiert.

    Auf den beiden oberen Bildern, sieht du wie ich die 5V nach aussen geführt habe. Hierzu habe ich den freien PAD "OTA" einfach mit 1,5mm aufgebohrt, ebenso ein 1,5mm Loch in die oberen Halbschale gemacht und ein Knoten im Kabel zur Zugentlastung. GND für den PIR und das Signal vom PIR wird an die S1 Klemmen angeschlossen.

    Den mini habe ich mit Tasmota 9.5 geflasht und laut Bild 3 parametriert.

    Dann für Switch2 über die Konsole folgendes Eingegeben: switchmode2 1

    Warum kann du hier nachlesen: https://tasmota.github.io/docs/Buttons-and-Switches/

    Folgender Hintergrund: iobroker liefert nur den Status der Ausgänge (PowerX), aber nicht der EingangsGPIO.

    Switch1 ist der eingebaute und Relay1 das eingebaute Relais.

    Switch2 ist das Signal vom PIR und Relay2 ist ein "virtuelles" Relais an GPIO2.

    Jetzt kann man mit Power2 im iobroker den PIR abfragen und über Power1 im gleichen mini die Lampe.

    schalten.

    In Bild 4 ist ein kleines script als Basisversion.

    Sobald der PIR (Power2) von false auf true geht wird getriggert.

    Dann wird geprüft ob die aktuelle Zeit zwischen Sonnenauf und -untergang ist, also tagsüber.

    Wenn nicht, ist man zwischen SonnenUnter und -Aufgang, also Nachts.

    Mit diesem Trick vermeidet man den Übergang von 23:59 nach 00:00 in diesem Prüfzeitspanne.

    Danach wird die Lampe eingeschaltet und nach 5sek wieder ausgeschaltet.

    Edited once, last by geschild (June 19, 2021 at 10:38 PM).

  • Nachtrag:

    Ich habe festgestellt, dass es sinnvoll ist PIR und sonoff mit Hilfe eines Transistors voneinander zu entkoppeln.

    Da der Transitor das Signal vom PIR invertiert, muss es im Trigger des Scriptes nun heissen: ist kleiner als letztes.

    UM die Helligkeit zu messen bietet sich das hier an: https://tasmota.github.io/docs/BH1750/

    Edited once, last by geschild (June 20, 2021 at 6:43 AM).

  • Guten Morgen geschild ,

    wow vielen vielen Dank! Das hilft mir extrem weiter!
    Die Idee war ja auch ebenfalls, die Zeit über Sonnenaufgang und Untergang umzusetzen, klasse!

    Was ich noch nicht ganz verstanden habe, was muss genau mit dem Transistor passieren?

    Der wird ja dann zwischen die Verkabelung vom Sonoff Mini R2 und dem PIR gesetzt richtig?
    Warum hast du dich dafür entschieden, den noch mit reinzunehmen?
    Und wie müsste der verkabelt werden? Also welches Kabel auf welchen Pin?

    Die Sonoff Mini hast du wie geflasht?

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag!

    Edited once, last by RollOn (June 20, 2021 at 9:28 AM).

  • Habe es zum flashen mit DIY versucht. Hat aber nicht geklappt. Habe es dann klassisch mit löten und FTDI Adapter gemacht.

    Die Verkabelung des Transistors geht m.E. aus der Zeichnung hervor. Emiiter an GND, Kollektor an +5V und Basis an den Ausgang des PIR.

    Wenn du den Aufbau selber machst, wirst du sehen, dass das Signal von am SonOff dann wesentlich besser ist.

  • Zum flashen von Hand sieht es dann so aus. Solltest es bei dir soweit kommen und du noch Tipps brauchen, melde dich nochmal.

    Nach dem flashen an der Konsole zu den oben genannten Optionen noch folgenes einstellen:

    Setoption56 1 -> sonoff logged sich am stärksten Zugangspunkt deines Netzes ein.

    Setoption57 1 -> sonoff prüft regelmäßig, ob es einen besseren Zugangspunkt in deinem Netz gibt.

    (obige Optionen nur sinnvoll, wenn in deinem Netz auch Repeater werkeln).

    SetPowerOn1 0 -> der Ausgang des sonoff ist beim PowerOn aus.

    Von den PIR würde ich den 1 oder 2 mehr kaufen. Ich habe festgestellt, dass sie etwas unterschiedlich in ihrer Qualität sind. (Vielleicht liegt es bei mir auch daran, dass ich die Dinger in China gekauft habe.)

  • Hey geschild ,

    wirklich vielen vielen Dank für die 1A und vor allem super Anleitung.

    Mit dem flashen muss ich mich tatsächlich beschäftigen und schauen, was ich dann noch alles benötige.

    Einkaufsliste derzeit:

    Kabel, Lötstation etc. ist alles vorhanden.

    Melde mich, sobald die ersten Teile eingetroffen sind.

    Vielen vielen Dank!

  • Hast du direkt 5 Stück bestellt ? Hast du noch andere Einsatzpunkte als im Hausflur?

    Ein Tipp: Ich habe bisher sehr vieles bei Banggood oder AliExpress gekauft und eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Lieferzeit 2-3 Wochen. Und wenn etwas nicht ankam, haben sie umgehend das Geld zurücküberwiesen. Aufpassen muss man nur, wenn der Warenwert einer Bestellung > 25€ ist, dann landet das Päckchen evtl. beim Zoll und man muss die MwST. nachzahlen. Es ist also, wenn möglich, sinnvoll, Bestellungen zu splitten. Von meinen Bestellungen >25 €, sind aber nur wenige beim Zoll gelandet.

    Alsa Beispiel 6 minis, aus Frankreich geliefert (geht binnen einer Woche) füpr € 37,86.

    https://de.aliexpress.com/item/400028683…-d779db4d7f9d-2

    Wenn du Bedenken hast damit die Chinesen zu unterstützen. Egal wo du die Dingen kaufst, sie kommen aus China und du zahlst den Zwischenhandel. Das ist meine persönliche Meinung zu solchen Produkten. Ansonsten kaufe ich auch lieber regional.

    Zum flashen per Kabel benötigst du:

    Einen FTDI Adapter und Dupontkabel. Hier ist beides zusammen:https://www.ebay.de/itm/3239640795…ccAAOSweI9d366z

    und eine Software. Es gibt da jede Menge ich verwende den espEasyFlasher (klappt und ist simpel):

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Anfangs hatte ich mich mit dem Problem nur als reizvolle Aufgabe interessiert und natürlich um dir zu helfen. Jetzt sehe ich aber auch für mich Anwendungsmöglichkeiten, um eine Menge normaler Lichtschalter zu ersetzen.

    Der onboard-Taster ist mit GPIO 0 verbunden (Ist auch fürs flashen interessant). Diesen habe ich auf switch3 und GPIO 5 (unbenutzt) an Relay5 (wieder ein "virtuelles" Relais) gelegt. Jetzt kann man damit nicht mehr das Relais des mini schalten, ist aber egal, da der minio sowieso unter Putz ist.

    Das script habe ich insofern erweitert, dass man jetzt über einen externen Taster (den man parallel zum onbaoard Taster anschliesst und noch neben den PIR in die Blende setzt), das Licht normal ein und ausschalten kann.

    Meine Frau weiss noch nicht von der Idee, sie steht smarthome etwas kritischX( gegenüber.:D

    Edited once, last by geschild (June 21, 2021 at 1:48 AM).

  • Guten Morgen geschild ,

    da hatte ich auch gerne bestellt, denk aber an die Änderung die ab dem 01.07 in Krafttreten ist bzgl. Import aus China etc. https://www.paketda.de/news-zollfreig…bgeschafft.html

    Ein Tipp: Ich habe bisher sehr vieles bei Banggood oder AliExpress gekauft und eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Lieferzeit 2-3 Wochen. Und wenn etwas nicht ankam, haben sie umgehend das Geld zurücküberwiesen. Aufpassen muss man nur, wenn der Warenwert einer Bestellung > 25€ ist, dann landet das Päckchen evtl. beim Zoll und man muss die MwST. nachzahlen. Es ist also, wenn möglich, sinnvoll, Bestellungen zu splitten. Von meinen Bestellungen >25 €, sind aber nur wenige beim Zoll gelandet.

    Stimmt, da kann ich auch nochmal schauen, auf dem ersten Blick habe ich aber bei Aliexpress so in etwa die gleichen Preis (bis auf 8€ Unterschied aber dafür via Amazon gefunden). Ich schaue da noch einmal nach! :)

    Meine Frau ist auch nicht sonderlich begeistert davon, manche Dinge will Sie aber nun auch nicht mehr hergeben :D

  • ich habe mir nochmal die Schaltung des PIR Sensors angesehen. Zwischen Ausgang des BISS0001 IC und dem Ausgangspin liegt ein 1K Widerstand. Der Eingang des GPIO4 ist mit 10K an 3,3V angebunden.

    Wenn man den 1K Widerstand überbrückt, kann man den Transistor entfallen lassen.

    Hintergrund:

    Der ESP8266 wertet laut Datenblatt Spannung kleiner maximal 0,25*3,3V = 0,825V als LOW. Ist der PIR mit dem Eingang des mini verbunden misst man, bei PIR Ausgang LOW, mit Widerstand etwas mehr als 0,8V und ohne diesem ca. 0,55V. D.h. mit Widerstand ist man hart an der Grenze und darum hat es mal funktioniert und mal nicht.

    Bezogen auf deine Bestellung kommt die Erkenntnis leider etwas zu spät. Die Brücke habe ich der besseren Sichtbarkeit gemacht. Im Endeffekt kann man den widerstand ganz auslöten und einen "Lötkleks" setzen.

    Interessant ist diese Seite zum PIR: https://wolles-elektronikkiste.de/hc-sr501-pir-bewegungsmelder.

    Besonders ziemlich unten der Passus: "HC-SR501 Module mit unterschiedlichen Sperrzeiten". Ich hatte die Impulszeit minimal eingestellt und mich über Doppelauslösungen gewundert. Mit etwas längerer Impulszeit ist der Effekt Geschichte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!